Lindsay Lohans Onkel betrügt 9/11-Opfer
Aktualisiert

Lindsay Lohans Onkel betrügt 9/11-Opfer

Lindsay Lohans Onkel ist am 28. April wegen Diebstahls zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden.

von
wenn

Die Sängerin war entsetzt, als Paul Sullivan, der Bruder ihrer Mutter, sich schuldig bekannte, umgerechnet mehr als 800'000 Franken von einer Stiftung für die Opfer der Terrorangriffe am 11. September 2001 auf das New Yorker World Trade Center gestohlen zu haben.

Lohans Vater Michael war im vergangenen Monat wegen Trunkenheit am Steuer, Missachtung des Gerichts und Körperverletzung zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Deine Meinung