Linksautonome besprayen Uni-Hauptgebäude
Aktualisiert

Linksautonome besprayen Uni-Hauptgebäude

Linksautonome haben in der Nacht auf Dienstag das Hauptgebäude der Universität Zürich an rund 50 Stellen besprayt.

Die Hochschule hat bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Der Sachschaden belaufe sich auf mehrere tausend Franken, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen stammen die Täter aus dem linksautonomen Umfeld.

Die Unbekannten bekannten sich in anonymen Schreiben zu den Sprayereien. Sie machten darin auch einen Bezug zu einem Vortrag, den Bundesrat Samuel Schmid am Mittwoch auf Einladung der Uni in Zürich halten wird.

(sda)

Deine Meinung