Kein neuer Vertrag - Lionel Messi verlässt den FC Barcelona – eine Ära endet
Publiziert

Kein neuer VertragLionel Messi verlässt den FC Barcelona – eine Ära endet

Die Ära von Lionel Messi beim FC Barcelona ist beendet. Der 34 Jahre alte Fussball-Superstar aus Argentinien konnte sich mit dem spanischen Top-Club nicht auf einen neuen Vertrag einigen.

von
Sven Forster
Tobias Wedermann
1 / 7
Lionel Messi und der FC Barcelona trennen sich. 

Lionel Messi und der FC Barcelona trennen sich.

REUTERS
16 Jahre spielte der Argentinier für die Katalanen. 

16 Jahre spielte der Argentinier für die Katalanen.

AFP
Nun konnte man keine Verlängerung unterzeichnen. 

Nun konnte man keine Verlängerung unterzeichnen.

REUTERS

Darum gehts

  • Lionel Messi wird nicht mehr für Barcelona auflaufen.

  • Aufgrund von finanziellen und strukturellen Hindernissen war keine Verlängerung möglich.

  • Messi stand seit dem Jahr 2000 bei den Katalanen unter Vertrag.

Lionel Messi wird nicht mehr im Trikot des FC Barcelona auflaufen. Der Club bestätigte dies in einer offiziellen Mitteilung. Grund für den Abgang ist die neue finanzielle Obergrenze in der spanischen Liga. Vom Club heisst es: «Obwohl der FC Barcelona und Lionel Messi eine Einigung erzielt haben und beide Parteien die klare Absicht hatten, heute einen neuen Vertrag zu unterzeichnen, kann dies aufgrund finanzieller und struktureller Hindernisse nicht geschehen.»

Der Club bedankte sich bei Messi für seinen Einsatz in den vergangenen Saisons: «Der FC Barcelona dankt dem Spieler von ganzem Herzen für seinen Beitrag im Verein und wünscht ihm für seine persönliche und berufliche Zukunft alles erdenklich Gute.»

Die unglaublichen Zahlen von Lionel Messi

Mit dem Abgang von Messi geht beim FC Barcelona eine Ära zu Ende, die im Weltfussball ihresgleichen sucht. 778-mal spielte der 34-Jährige im Trikot von Barcelona, erzielte dabei 672 Tore und 305 Vorlagen. Mit der argentinischen Nummer 10 wurde Barcelona ausserdem viermal Champions-League-Sieger, gewann zehn Meisterschaften, siebenmal den spanischen Pokal. Messi wurde neunmal zum besten Spieler der spanischen Saison gekrönt und sechsmal zum besten Spieler der Welt gewählt – so oft wie kein Fussballer jemals zuvor.

In seinen 17 Jahren als Profi stellte der 34-Jährige zudem diverse Club-Rekorde auf: Die meisten Tore, die meisten Assists, die meisten Freistosstore, die meisten Tore von ausserhalb des Strafraums, die meisten Schüsse aufs Tor oder die meisten kreierten Chancen.

Geht es in Richtung Paris?

Wohin der Superstar wechselt, ist noch unklar. In der Vergangenheit gab es sowohl Gerüchte über Paris Saint-Germain, wie auch über Manchester City. Letztere stehen aber vor der Verpflichtung von Jack Grealish für über 100 Millionen Euro. Ex-Barca-Kollege und PSG-Stürmer Neymar veröffentlichte am Mittwoch ein Foto auf Instagram aus seinen Ferien, das Lionel Messi mit vier PSG-Stars zeigt mit dem Titel «Freunde» – und vielleicht schon bald Mannschaftskollegen.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

9 Kommentare