Hollywood bizarr: Literaturverfilmung mit Zombies und Portman
Aktualisiert

Hollywood bizarrLiteraturverfilmung mit Zombies und Portman

Der Film heisst «Pride and Prejudice and Zombies». Ja, richtig gelesen! Eine Jane-Austen-Romanverfilmung ... mit Untoten. Und Natalie Portman. Das wird ein Fest.

von
obi

Oscar-Preisträgerin Natalie Portman, die den Streifen «Pride and Prejudice and Zombies» mitproduziert, hat einen Regisseur für das Projekt gefunden: Craig Gillespie («Lars and the Real Girl») soll den Romanbestseller inszenieren.

Dies berichtet das US-Branchenblatt «Hollywood Reporter». Portman selbst will in dem Kostümstreifen Jagd auf Zombies machen. Schon vor längerem hatte der «Black Swan»-Star zugesagt, die Hauptrolle der unerschrockenen Roman-Heldin Elizabeth Bennet zu übernehmen.

Autor Seth Grahame-Smith hat den Klassiker «Stolz und Vorurteil» von Jane Austen mit Zombies angereichert, die die feine englische Gesellschaft bedrohen. Plötzlich dreht sich das Leben nicht mehr nur um Liebhaber und Ehemänner – sondern auch um Untote.

Dieser Film markiert den neusten Stilbruch für Natalie Portman, die bisher stets für seriöse Dramen-Rollen bekannt ist. Nach dem Fantasy-Schenkelklopfer «Your Highness» steht mit diesem Zombie/Kostümfilm-Verschnitt ein weiteres Stück Bizarrerie auf dem Plan. (obi/sda)

Deine Meinung