Aktualisiert

Live on Ice zieht zum Lake Side

Läuft alles glatt, können die Zürcher schon Mitte November mit Alpen- und Seesicht übers Eis gleiten: Die Event-Schlittschuhbahn Live on Ice soll vom Landesmuseum-Hof zum Lake Side zügeln.

«Das Museum wird in den nächsten zwei Jahren umgebaut. Wir mussten einen neuen Standort suchen», sagt Produzent Gerry Hofstetter. Kommt die Bauausschreibung durch, wird das Eisfeld auf einer Wiese von Grün Stadt Zürich am Zürihorn stehen.

Hofstetter hat für diesen Advent viel vor: «Wir wollen am See 400 kleine und einen riesengrossen Christbaum aufstellen – alle stromsparend beleuchtet.» Und: Live on Ice soll am 10. oder 19. November starten und bis am 26. Januar dauern – doppelt so lange wie bisher.

Ausserdem wird das Zürcher Advents-Eisfeld zum Exportschlager: «Nächstes Jahr sind wir auch in Venedig», sagt Hofstetter.

(ads)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.