Premier League: Liverpool bremst Talfahrt
Aktualisiert

Premier LeagueLiverpool bremst Talfahrt

Liverpool kann doch noch gewinnen. Nach vier Auswärtsniederlagen in Serie gewannen die «Reds» bei den Blackburn Rovers 3:2.

Andy Carroll (r.) jubelt mit Teamkollegen über seinen Siegtreffer für Liverpool. (Bild: Keystone)

Andy Carroll (r.) jubelt mit Teamkollegen über seinen Siegtreffer für Liverpool. (Bild: Keystone)

Dank einem Tor des heftig kritisierten Stürmers Andy Carroll in der Nachspielzeit gibt es für Liverpool endlich wieder einmal Grund zum Jubeln.

Nach vier Auswärtsniederlagen in Serie, die Teil der schwächsten Serie in der höchsten Liga seit 58 Jahren sind, bezwangen die «Reds» die Blackburn Rovers (19.) in einem turbulenten Spiel 3:2. Unter anderem flog Liverpools Ersatzkeeper Alexander Doni wegen eines Fouls vom Platz, dessen Ersatz Brad Jones hielt den fälligen (aussergewöhnlich schwach getretenen) Penalty. Später verschuldete der Australier auf tapsige Weise den Elfmeter, den Fehlschütze Yakubu zum 2:2 verwertete.

Premier League, 33. Runde

Blackburn Rovers - Liverpool 2:3 (1:2).

Tore: 13. Rodriguez 0:1. 16. Rodriguez 0:2. 36. Yakubu 1:2. 61. Yakubu (Foulpenalty) 2:2. 91. Carroll 2:3.

Bemerkungen: 25. Rote Karte gegen Liverpools Goalie Doni (Foul), 27. Ersatzkeeper Jones hält den fälligen Penalty von Yakubu.

Premier League

(si)

Deine Meinung