Premier League: Liverpool bringt West Ham in Schwierigkeiten
Aktualisiert

Premier LeagueLiverpool bringt West Ham in Schwierigkeiten

Auf den Tessiner Valon Behrami und West Ham kommen schwierige Wochen zu. Die «Hammers» blieben in Liverpool ohne Chance und verloren klar mit 0:3.

Yossi Benayoun besorgte den ersten Treffer für Liverpool. (Bild: Keystone)

Yossi Benayoun besorgte den ersten Treffer für Liverpool. (Bild: Keystone)

Anfield ist für West Ham vor allem ein Stadion, mit dem die United unschöne Erinnerungen verbindet. Seit 1963 haben die Londoner dort nicht mehr gewonnen. Nach der Doublette von Benayoun und Ngog (29.) war klar, dass sich an dieser Bilanz nichts ändern würde.

Hull liegt nur noch drei Punkte hinter der Nummer 17 der Premier League zurück, hat aber zwei Spiele weniger bestritten. Aus Schweizer Sicht war höchst bemerkenswert, dass in der Schlussphase drei frühere Super-League-Professionals auf dem Rasen standen. Rafa Benitez gewährte Philipp Degen wieder einmal ein paar Einsatzminuten. Bei West Ham trat in der 80. der 19-jährige Ex-Hopper Fabio Daprelà ein; Behrami spielte durch, ohne dabei positiv aufzufallen.

Kurztelegramm:

Liverpool - West Ham 3:0 (2:0)

Anfield Road. - 37 697 Zuschauer.

Tore: 18. Benayoun 1:0. 29. Ngog 2:0. 59. Kyrgiakos 3:0.

Bemerkungen: Liverpool ab 78. mit Degen, West Ham mit Behrami, ab 80. mit Daprelà.

Premier League

(si)

Deine Meinung