St. Gallen: Liverpool-Fan wollte SBB-Angestellten töten
Aktualisiert

St. GallenLiverpool-Fan wollte SBB-Angestellten töten

Ein Liverpool-Anhänger aus Thun rastete nach dem Spiel FC St. Gallen - FC Liverpool völlig aus: Er versuchte einen SBB-Angestellten vor einen einfahrenden Zug zu stossen. Passanten retteten dem Bähnler das Leben.

von
am

Die Zuschauer des Freundschaftsspiels FC St. Gallen gegen den FC Liverpool warten nach dem Spiel in der AFG-Arena am Bahnhof Winkeln auf den Intercity Richtung Zürich. Darunter auch ein alkoholisierter Liverpool-Fan aus Thun. Er erkundigt sich bei einem 58-jährigen SBB-Angestellten nach dem nächsten Zug.

Fans retteten SBB-Angestellten

Als dieser nicht sofort antwortet, dreht der Fan total durch: Er versucht den Bähnler auf das Gleis zu stossen, dies obschon zu diesem Zeitpunkt gerade der Intercity einfährt. Mit aller Kraft versucht der SBB-Angestellte, den Angreifer zurückzudrängen. Ohne Erfolg. Einige Fussballfans erkennen die dramatische Situation und greifen den aggressiven Liverpool-Fan an. «Der SBB-Angestellte sagte den Ermittlungsbehörden, dass er ohne Hilfe der herbeieilenden Passanten aufs Gleis gefallen wäre», erklärt Polizeisprecher Hanspeter Krüsi auf Anfrage von 20 Minuten Online. Und damit möglicherweise in den sicheren Tod.

Der 38-jährige Angreifer flüchtete danach in den Zug, wo er weitere Passagiere anpöbelte. Als er auf dem Bahnhof Gossau umsteigen wollte, konnten ihn die alarmierten Polizeikräfte verhaften. Gegen ihn läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter Tötung. Er selber bestreitet gegenüber der Polizei jegliche Tatbeteiligung.

Der Vorfall ereignete sich kurz nach 22 Uhr auf dem Bahnhof St. Gallen-Winkeln in der Nähe des Fussballstadions «AFG-Arena». Die Polizei sucht dringend Zeugen des Vorfalls.

(am/sda)

Feedback

Anregungen, Hinweise, Informationen?

Schreiben Sie uns an

Zeugenaufruf

Die Ereignisse wurden von mehreren Zeugen beobachtet. Die Kantonspolizei St. Gallen bittet dringend Personen, welche Angaben zum Hergang des Angriffs machen können, sich mit dem Polizeikommando St. Gallen, Telefon 071 229 49 49, in Verbindung zu setzen.

Deine Meinung