Liverpool will rauchfrei werden
Aktualisiert

Liverpool will rauchfrei werden

Die nordenglische Hafenstadt mit einer der höchsten Raucher-Todesraten Englands will den Rauchern die Lust am Glimmstengel verderben.

Der Stadtrat der englischen Hafenstadt stimmte am Mittwochabend für ein Rauchverbot an allen öffentlichen geschlossenen Orten.

Die Stadt will damit die Arbeitnehmenden vor den Gefahren des Passivrauchens schützen. Ein Verbot würde Restaurants und Kneipen ebenso betreffen wie Büros, Geschäfte und andere geschlossene Arbeitsräume. Damit das geplante Verbot in Kraft treten kann, müssen aber noch das Londoner Unter- und Oberhaus zustimmen.

Mit mehr als tausend Todesfällen jährlich hat Liverpool eine der höchsten Todesraten im Königreich in Folge von Raucherkrankheiten. Erst vor wenigen Monaten wurde in Irland ein landesweites Rauchverbot eingeführt.

(sda)

Deine Meinung