Zuger Innenstadt: LKW bleibt unter Eisenbahnbrücke stecken
Aktualisiert

Zuger InnenstadtLKW bleibt unter Eisenbahnbrücke stecken

Die Eisenbahnbrücke zu tief, der Lastwagen zu hoch: Am Freitagmorgen verkeilte sich ein LKW an der Gotthardstrasse unter einer Brücke. Verletzt wurde niemand.

von
cza
3,2 Meter waren zu wenig: Der LKW blieb unter der Brücke stecken.

3,2 Meter waren zu wenig: Der LKW blieb unter der Brücke stecken.

Der Vorfall ereignete sich am Freitagmorgen: «Etwa um 9.30 Uhr habe ich es krachen gehört», berichtet ein Leser-Reporter, der unweit der Unfallstelle in seinem Büro war. Ein LKW mit Schweizer Kennzeichen steckte unter einer Eisenbahnbrücke an der Gotthardstrasse in Zug fest. «So wie es aussah, waren die Plane und die Träger am LKW beschädigt», so der Leser-Reporter. Da wegen des Unfalls die Unterführung nur noch einspurig befahrbar war, regelten Passanten den Verkehr. Währenddessen versuchte der LKW-Chauffeur sein Fahrzeug aus der misslichen Lage herauszumanövrieren. «Nach zirka 20 Minuten hatte es der Chauffeur geschafft», so der Leser-Reporter.

Wie die Zuger Polizei auf Anfrage bestätigt, wurde beim Unfall niemand verletzt. Bezüglich Sachschaden können zurzeit noch keine Angaben gemacht werden - die Polizei ist mit der Nachbearbeitung des Unfalls beschäftigt.

Deine Meinung