Wildwest-Szene auf A2: Lkw-Chauffeur mit Waffe bedroht – auf der Autobahn

Aktualisiert

Wildwest-Szene auf A2Lkw-Chauffeur mit Waffe bedroht – auf der Autobahn

Mitten auf der Autobahn bremst ein Mercedes einen Lastwagen aus. Kaum kommt dieser zum Stillstand, will der Fahrer der Nobelkarosse aussteigen - mit einer Waffe in der Hand. Seine Beifahrerin hindert ihn daran.

von
jam

Donnerstagnachmittag, 14 Uhr: Auf der Autobahn A2 bei Augst BL in Fahrtrichtung Bern/Luzern erblickt ein Lastwagenchauffeur einen herannahenden Mercedes im Rückspiegel, der zum Überholen ansetzt. Im nächsten Moment wird der Lkw durch den neueren, grauen Personenwagen der C-Klasse ausgebremst, bis zum Stillstand.

Als beide Fahrzeuge auf dem Pannenstreifen anhalten, kommt es zum Eklat: Der aufgebrachte Mercedesfahrer will aus seinem Fahrzeug aussteigen und fuchtelt dabei mit einer Waffe in der Hand herum. Nur seine Begleiterin, welche auf dem Beifahrersitz mitfuhr, hinderte den Mann daran, schreibt die Polizei Basellandschaft in einer Mitteilung.

Den Rückwärtsgang eingelegt

Der 36-jährige Lastwagenchauffeur bekommt es mit der Angst zu tun und setzt mit seinem Fahrzeug auf dem Pannenstreifen ein paar Meter zurück. Zu seinem Glück lässt sich der Autofahrer von seinem Vorhaben abbringen, sitzt wieder in sein Fahrzeug und braust davon. Was den Autolenker derart in Rage versetzte, weiss die basellandschaftliche Polizei, die von dem Lkw-Fahrer über den Vorfall in Kenntnis gesetzt wurde, nicht zu berichten.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen und bittet insbesondere um nähere Angaben zum grauen Mercedes (Kontrollschild) respektive zu den Personen darin. Hinweise können an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft, Tel. 061 553 35 35 gemeldet werden.

Haben Sie Hinweise, Bemerkungen oder Informationen? Schreiben Sie uns ein Mail an feedback@20minuten.ch

Deine Meinung