St. Gallen : LKW rutscht 35 Meter Strasse herunter, kracht in Mauer und kippt um
Publiziert

St. Gallen LKW rutscht 35 Meter Strasse herunter, kracht in Mauer und kippt um

Am Mittwochmorgen ist ein Lastwagen während Bauarbeiten auf dem Höhenweg in St. Gallen ins Rutschen geraten und zur Seite gekippt. Grund dafür war mangelnde Sicherung des Fahrzeugs bei starkem Gefälle.

von
Marion Alder
1 / 4
Am Mittwochmorgen ist ein Lastwagen während Bauarbeiten auf dem Höhenweg verunfallt.

Am Mittwochmorgen ist ein Lastwagen während Bauarbeiten auf dem Höhenweg verunfallt.

Stadtpolizei St. Gallen 
Grund dafür war mangelnde Sicherung des Fahrzeugs bei starkem Gefälle.

Grund dafür war mangelnde Sicherung des Fahrzeugs bei starkem Gefälle.

Stadtpolizei St. Gallen 
Der Lastwagen war circa mit 15 Tonnen Asphalt beladen. 

Der Lastwagen war circa mit 15 Tonnen Asphalt beladen. 

Stadtpolizei St. Gallen 

Am Mittwochmorgen, kurz vor neun Uhr, ist ein Lastwagen während Bauarbeiten auf dem Höhenweg in St. Gallen verunfallt. Der 53-jährige Fahrer stellte den Lastwagen bei 14-prozentigem Gefälle im Hang rückwärts ab und stieg aus. Er hob den Thermoaufbau mittels Fernbedienung an, welcher mit circa 15 Tonnen Asphalt beladen war, ohne das Fahrzeug mit Keilen zu sichern. 

Das Gewicht verlagerte sich folglich auf die hinterste Achse und der Lastwagen rutschte über 35 Meter die Strasse hinunter, bis er mit einer Mauer kollidierte. Durch diese Wucht kippte der Lastwagen dann auf die Seite. Es entstand sehr hoher Sachschaden. Verletzt wurde dabei niemand.  

Brauchst du oder braucht jemand, den du kennst, eine Rechtsberatung?

Hier findest du Hilfe:

Reklamationszentrale, Hilfe bei rechtlichen Fragen

Deine Meinung

13 Kommentare