Aktualisiert 15.04.2014 14:51

Wilde Gerüchte

Lösen sich AC/DC auf?

Die Gerüchte verdichten sich: AC/DC sollen schon bald ihr Ende verkünden. Grund ist die schwere Krankheit von Gitarrist Malcolm Young.

von
scy

Für die Fans wäre es ein Riesenschock. AC/DC, die bekannteste Hard-Rock-Band der Gegenwart, steht kurz vor dem Aus. Dies verkündet nicht nur der australische Journalist Darryl Mason in seinem Blog. Auch der Radiosender 3AW, ebenfalls in Down Under stationiert, verbreitet dieses Gerücht.

Zwar war vor Kurzem in verschiedenen Online-Foren noch zu lesen, die Truppe um Lead-Gitarrist Angus Young wolle im Mai 2014 ins Studio gehen, um ein neues Album aufzunehmen. Diesen Plänen – sofern sie denn tatsächlich existierten – macht nun aber die schwere Krankheit eines Bandmitglieds einen Strich durch die Rechnung.

«Es gibt keine neuen Shows oder neue Musik»

Die Rede ist offenbar von Malcolm Young. Als sich AC/DC vor einiger Zeit zum Proben trafen, habe sich der 61-Jährige nicht mehr daran erinnern können, wie man Gitarre spielt. Es sei klar, dass die Band ohne Malcolm Young nicht weitermachen könne, so Mason.

Sein Sack speit Feuer

Die These einer Auflösung wird zusätzlich bestärkt durch einen Twitter-Eintrag von Mark Evans. Dessen Vater Dave spielte bis 1974 bei AC/DC. Er schreibt: «Malcolm ist ziemlich krank. Es gibt keine neuen Shows oder neue Musik.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.