Aktualisiert 20.09.2009 15:32

Nach fünf NiederlagenLöst Sulander das Torhüterproblem der Tigers?

Fünf Niederlagen in Serie und vier davon hätte ein sehr guter Torhüter verhindern können: Die SCL Tigers brauchen einen neuen Torhüter. Matthias Schoder (27) ist der Belastung nicht gewachsen. Hilft Ari Sulander (40) vorübergehend im Emmental aus?

von
Klaus Zaugg

Schon letzte Saison geriet Schoder gleich zu Saisonbeginn in eine Formkrise. Das vorübergehende Engagement von Reto Berra (er kam am 17. Oktober leihweise vom HC Davos) befeuerte dann die Leistungskurve Schoders. Und jetzt stehen die SCL Tigers ein Jahr später wieder vor dem gleichen Problem. Sie brauchen mindestens vorübergehend einen neuen Goalie. Langnaus neuer Manager Ruedi Zesiger sagt gegenüber 20 Minuten Online: «Wir haben das Problem erkannt.» Immerhin.

Zesiger bestätigte gegenüber 20 Minuten online eine Meldung des «Sonntag», wonach er eine Idee habe, wer helfen könnte. «Ich habe ja gesehen, dass bei den ZSC Lions Lukas Flüeler im Tor steht und habe mir spontan gedacht: Was macht eigentlich Ari Sulander?»

In der Tat ist der Finne der einzige Klassegoalie, der wohl zu vernünftigen Konditionen aushelfen könnte. Bei den ZSC Lions ist Lukas Flüeler die Nummer 1 und so hat Trainer Sean Simpson die Option, vier ausländische Spieler einsetzen zu können. Beim 5:3 in Langnau war Flüeler der beste Mann seines Teams und machte die Differenz. Langnaus Lottergoalie Matthias Schoder hingegen trägt Mitschuld an drei von fünf Gegentreffern.

ZSC-Sportchef Edgar Salis schliesst gegenüber 20 Minuten Online einen temporären Transfer des beschäftigungslosen Sulander zu den SCL Tigers nicht aus. «Wenn wir eine offizielle Anfrage bekommen, dann besprechen wir die Situation. Ein Transfer wäre aber in jedem Fall nur mit der Zustimmung von Sulander möglich. Wir machen mit ihm sicher keine Transferspielchen.»

Wenn die finnische Goalie-Legende nach Langnau wechseln würde, dann müsste einer der vier Feldspieler auf die Tribüne. Das wäre bei der guten Besetzung in der Offensive wohl der neue kanadische Stürmer Brendan Brooks.

So schnell wird Sulander dann aber doch nicht nach Langnau wechseln. Die finnische Goalie-Legende Ari Sulander (40) soll für die ZSC Lions das Spiel um den Victoria Cup am 28. September gegen die Chicago Black Hawks bestreiten. Ohne vorherige Spielpraxis (er hat diese Saison noch keine Meisterschaftspartie bestritten) wird dies nicht möglich sein. Deshalb wird Sulander in dieser Woche vor dem Victoria Cup entweder bei den ZSC- oder den GCK-Lions eingesetzt. Ein möglicher Wechsel zu den SCL Tigers wird damit erst nach dem Victoria Cup ein Thema.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.