Affäre Credit Suisse: Löste Baulärm den Bankerzoff aus?
Aktualisiert

Affäre Credit SuisseLöste Baulärm den Bankerzoff aus?

Der ehemalige CS-Topmanager Iqbal Kahn baute sein Haus neben seinem Chef Tidjane Thiam. Der Baulärm sorgte bereits für Feindseligkeit zwischen den Topbankern.

von
bsc
1 / 13
Tidjane Thiam und Iqbal Khan sind Nachbarn. Thiams Villa mit Rundbau steht neben Khans Backsteinhaus. Auf Google Maps ist Khans Haus noch im Aufbau. Zwei Jahre habe die Bauphase gedauert, der Lärm sorgte für Spannung zwischen den Topmanagern.

Tidjane Thiam und Iqbal Khan sind Nachbarn. Thiams Villa mit Rundbau steht neben Khans Backsteinhaus. Auf Google Maps ist Khans Haus noch im Aufbau. Zwei Jahre habe die Bauphase gedauert, der Lärm sorgte für Spannung zwischen den Topmanagern.

Google Maps
Wegen zwei Bäumen zwischen Thiams Villa und Khans Backsteinhaus kam es dann an einer Cocktailparty zum grossen Streit.

Wegen zwei Bäumen zwischen Thiams Villa und Khans Backsteinhaus kam es dann an einer Cocktailparty zum grossen Streit.

Screenshot Tagesanzeiger
Eine Zürcher Filiale der Credit Suisse besudelt von Vandalen am 1. Mai 2019. Der Name der Grossbank wird derzeit von einer hausgemachten Affäre befleckt und alarmiert Aktionäre.

Eine Zürcher Filiale der Credit Suisse besudelt von Vandalen am 1. Mai 2019. Der Name der Grossbank wird derzeit von einer hausgemachten Affäre befleckt und alarmiert Aktionäre.

Keystone/Ennio Leanza

Spionage und Handgreiflichkeiten: Das Zerwürfnis zwischen Credit-Suisse-CEO Tidjane Thiam (57) und dem früheren Chef der Vermögensverwaltung Iqbal Khan (43) schlägt hohe Wellen. Doch wie ist es dazu gekommen, dass sich zwei Topmanager streiten?

Angefangen hat alles mit Khans Umzug ins Goldküstendorf Herrliberg ZH, wie es in der «Financial Times» (Bezahlartikel) heisst. Der ehemalige CS-Topmanager kaufte das Grundstück neben seinem Chef und liess das alte Gebäude abreissen.

Der Aufbau seines neuen Hauses dauerte dann fast zwei Jahre. Einige Arbeiten seien auch übers Wochenende erledigt worden, was zu ersten Feindseligkeit zwischen den beiden Bankern geführt habe. Thiam habe sich in dieser Zeit mehrmals beim CS-Verwaltungsratspräsidenten Urs Rohner über den Lärm beschwert. Laut Khan befindet sich das Grundstück seit Jahren im Besitz der Familie seiner Frau und er habe nichts falsch gemacht.

Eskalation wegen zwei Bäumen

An einer Cocktailparty im vergangenen Januar kam es dann zum grossen Zoff zwischen den Männern, wie der «Tages-Anzeiger» schreibt (Bezahlartikel). Thiam lud die Nachbarn in seine Villa ein. Khan und seine Frau hatten das frisch renovierte Haus direkt neben Thiams Villa nur ein paar Monate zuvor bezogen.

Am späteren Abend kam es dann zum Streit zwischen den beiden Topbankern: Thiam soll Khan vorgeworfen haben, er habe seine Freundin beleidigt. Laut der «Financial Times» hatten sich Thiams Freundin und Khan zuvor über zwei Bäume auf Thiams Grundstück gestritten. Denn diese versperren Khans Aussicht auf den See.

Die beiden Banker zofften sich anschliessend wegen dieser Auseinandersetzung. Bevor es zu Handgreiflichkeiten gekommen sei, habe Khans Ehefrau die beiden aber trennen können. Khan soll später jedoch angegeben haben, sich bedroht gefühlt zu haben.

Laut dem «Tages-Anzeiger» pflanzte Thiam die zwei grossen Bäume aber erst nach dieser Auseinandersetzung. Klar ist, dass die Nachbarschaft der beiden Banker für Konfliktpotenzial sorgt.

Bleiben Sie über Wirtschaftsthemen informiert

Wenn Sie die Benachrichtigungen des Wirtschaftskanals abonnieren, bleiben Sie stets top informiert über die Entwicklungen der Business-Welt. Erfahren Sie dank des Dienstes zuerst, welcher Boss mit dem Rücken zur Wand steht oder ob Ihr Job bald durch einen Roboter erledigt wird. Abonnieren Sie hier den Wirtschafts-Push (funktioniert nur in der App)!

Social Media

Sie finden uns übrigens auch auf Facebook, Instagram und Twitter!

Deine Meinung