Aktualisiert 23.01.2008 09:44

«Löwen» von Ägypten ausgekontert

Titelverteidiger Ägypten ist mit dem überraschend deutlichen 4:2 gegen Kamerun in den Afrika Cup gestartet. Grosse Figur dabei: Mohamed Zidan. Der Hamburger lehrte der ganzen Welt bei seinem ersten Treffer, wie man kontert.

Kameruns unzähmbaren Löwen wurden im Startspiel der Gruppe C die Zähne gezogen. Titelhalter Ägypten meldete dafür seine Ansprüche auf den Turniersieg an. Eine Augenweide waren dabei die Tore zum 2:0 und 3:0. Beide Male war HSV-Söldner Zidan die grosse Figur. Beim 2:0 nach 17 Minuten zeigten die Pharaonen dabei einen wahren Bilderbuchkonter: Ein Verteidiger köpfte die Flanke Eto'os aus dem Strafraum, Zidan übernahm den Ball in der Mitte der eigenen Hälfte, legte den Turbo ein, suchte den Doppelpass mit seinem Sturmpartner und schob alleine vor Kameni zum 2:0 ein. Ein Konter - drei Stationen (siehe Video oben).

Das 3:0 war kurz vor der Pause nicht nur die Entscheidung, sondern auch eine zweite geniale Idee Zidans, welcher den Ball mit der Brust stoppte und ihn dann in den rechten oberen Winkel zirkelte (siehe Video unten).

Zidans Treffer zum 3:0

(fox)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.