Logitech will Aktie splitten
Aktualisiert

Logitech will Aktie splitten

Der Waadtländer PC-Zubehörhersteller Logitech will den Aktionären für die Generalversammlung vom 16. Juni einen Aktiensplit im Verhältnis 1:2 vorschlagen.

Bisher haben die Aktien einen Nominalwert von 1.00 Franken.

Wie Logitech am Freitag weiter mitteilte, soll auch die Grenze, ab der Aktionäre einen Punkt auf die Tagesordnung der Generalversammlung setzen können, auf ein Prozent des Kapitals oder eine Million Aktien abgesenkt werden,

In der Mitteilung bestätigte Logitech die Ziele für das laufende Geschäftsjahr. Demnach strebt die Firma ein Wachstum von 15 Prozent bei Umsatz und Betriebsgewinn an. Der effktive Steuersatz dürfte auf 14 Prozent von bisher 15 Prozent sinken, so die Firma weiter.

(sda)

Deine Meinung