Lohan und Morton: Aus und vorbei
Aktualisiert

Lohan und Morton: Aus und vorbei

Lindsay Lohan und ihr Freund Harry Morton haben sich nach zwei Monaten getrennt. Oder doch nicht? Die Verwirrung ist perfekt.

von
wenn

Der Restaurant-Besitzer Harry Morton war den Grossteil des Sommers an Lohans Seite und hat auch dabei geholfen, ihre Hermes-Handtasche wiederzufinden, nachdem sie in diesem Monat am Londoner Flughafen Heathrow gestohlen wurde. Nun soll aber alles aus sein.

Ein Insider zur US-Zeitschrift «People»: «Harry hat am Donnerstag im Chateau Marmont mit Lindsay Schluss gemacht, nachdem sie auf der Terrasse zu Abend gegessen hatten. Sie war ihm einfach zu dramatisch. Lindsay hat zwar weniger gefeiert, aber bei ihr ist das alles relativ. Harry trinkt nicht. Es war nicht das Feiern, was sie auseinander gebracht hat. Sie ist jung und ein bisschen unreif. Harry ist eher zurückhaltend und mag nicht dieselben Dinge wie sie.»

Ein Insider aus dem engen Umfeld Lohans weist die Behauptungen jedoch zurück. Der Insider: «Niemand hat mit dem anderen 'Schluss gemacht'. Man macht nicht Schluss, wenn man 20 und 25 ist. Man hat eine reife Beziehung und macht eine Pause um zu sehen, was passiert. Das machen alle. Sie streiten sich, sie streiten sich nicht. Im Moment kommunizieren sie. Sie verbringen Zeit zusammen. Was immer dabei passiert, passiert.»

in Sprecher der Schauspielerin hat die Verwirrung noch vergrössert. Der Sprecher: «Sie sind jetzt zusammen.»

Lohan, die sich vor kurzem das Handgelenk gebrochen hat, liess sich von der angeblichen Trennung offenbar nicht unterkriegen. Am selben Abend wurde sie in dem Nachtclub Hyde Lounge in Hollywood gesehen, wo sie feierte, bis der Club um 2 Uhr früh schloss.

Deine Meinung