Publiziert

Grow UpLohnt sich eine Garantieverlängerung?

Die Ausdehnung der Garantiezeit kann bei Elektronikgeräten zumindest aus ökologischer Sicht eine gute Sache sein. Doch wird man damit nicht einfach über den Tisch gezogen?

von
Raphael Knecht

Eine Garantieverlängerung für das frisch erworbene Mobiltelefon kann tatsächlich sinnvoll sein, schliesslich soll das Gerät ja auch möglichst lange funktionstüchtig bleiben. In Kraft tritt eine solche Verlängerung nach Ablauf der gesetzlichen Garantiefrist von zwei Jahren. Meistens handelt es sich bei Garantieverlängerungen um eine simple Ausdehnung der Garantiezeit ohne Zusatzleistungen. Daher muss man bei solchen Verträgen vor allem auf das Kleingedruckte achten:

  • Lasse dir die Vertragskonditionen genau erklären, denn es finden sich zum Teil starke Unterschiede bei den Leistungen: Regelungen betreffend Ersatzgerät, Abholservice oder Reparatur vor Ort können stark variieren.

  • Je nach Gerät sind auch bei den Aufpreisen für eine Verlängerung jeweils starke Unterschiede zu beobachten.

  • Achtung: Auch Hersteller bieten eine Gewährfrist von zwei bis drei Jahren für mangelfreie Ware, die Garantieansprüche schliessen sich gegenseitig aber nicht aus.

  • Bei teuren Geräten wie Waschmaschinen oder Geschirrspülern, bei denen auch die Reparatur sehr teuer werden kann, lohnt sich eine Garantieverlängerung eher, denn hier sind auch Materialmängel nicht immer gleich erkennbar.

  • Hinsichtlich Ersatzgerät ist es in den meisten Fällen nicht möglich, auf das gleiche Modell zu bestehen.

  • Vorsicht vor Knebelverträgen: Es gibt tatsächlich auch Händler, bei denen sich die Garantie automatisch verlängert, wenn man nicht schriftlich kündigt. Am besten legst du dies gleich beim Kauf fest.

  • Deine Ansprüche während der Garantieverlängerung bleiben in der Regel dieselben wie während der regulären Garantiezeit. Ein neues Gerät gibt es nur, falls die Reparatur zu teuer wird.

  • Beachte auch, dass gewisse Schadenfälle auch durch deine Hausratsversicherung gedeckt sind.

Selbstverständlich kommt es auch auf die Art des Gerätes und deine Ansprüche im Schadenfall an: Kommst du im Falle eines beschädigten PCs über die Reparaturdauer von mehreren Wochen ohne ein Ersatzgerät klar? Bei einem Tiefkühlgerät erhöht sich ausserdem der Schaden aufgrund des in Mitleidenschaft gezogenen Gefriergutes, was dich je nach Inhalt schnell mal zwischen 100 und 200 Franken zusätzlich kosten kann.

Wie beim Abschluss einer Versicherung kaufst du halt auch bei einer Garantieverlängerung häufig die Katze im Sack: Im Schadenfall bist du unendlich froh um die abgeschlossene Verlängerung, während dir beim einwandfreien Betrieb über die geleisteten Zusatzbeträge die Haare zu Berge stehen. Bevor du eine Garantieverlängerung abschliesst, rechnest du am besten das Worst-Case-Szenario durch und erwägst, welches Risiko du eingehen möchtest.

Schon Mitte 20 aber noch immer nicht wirklich im Erwachsenenleben angekommen? No need to panic! «Grow Up» beantwortet dir alles, was du spätestens mit 30 wissen musst. Seien es Fragen zur Karriere, dem Umgang mit Geld oder den Behörden: Hotel Mama war gestern.

Sende deine Frage an grow.up@20minuten.ch

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
34 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

1254

11.01.2021, 19:15

Nein, das tut sie nicht.

Landifan

11.01.2021, 12:21

Die Garantieverlängerung ist meist nur Abzocke. Hohe Prämien, geringe Deckung durch Ausschluss aller möglichen Risiken. Geräte für den Garten kaufe ich nur in der Landi, da gibt es 5 Jahre Garantie.

Bobby Singer

11.01.2021, 11:29

Das gewisse Geräte genau nach Ablauf der Garantie defekt gehen, ist von den Herstellern gewollt. Dies nennt man geplante Obsoleszenz. Daher kann sich bei einigen Geräten eine Garantieverlängerung durchaus lohnen. Wir haben bei der Waschmaschine und beim Geschirrspüler eine Garantieverlängerung. Bei der Waschmaschine wurde 2x die gesamte Steuerelektronik plus der Motor inkl. Antriebsriemen ersetzt (hörte nicht mehr zu schleudern auf), beim Geschirrspüler sämtliche Sprüharme und die Pumpe. Die Reparaturkosten hätten die Prämie für die Garantieverlängerung um ein vielfaches überschritten.