London: Anti-Bush-Demo beginnt
Aktualisiert

London: Anti-Bush-Demo beginnt

Zehntausende Demonstranten sind aus Protest gegen den Staatsbesuch von US-Präsident George W. Bush in London auf die Strasse gegangen.

Mit Bannern, Plakaten und Trillerpfeifen protestieren sie gegen die Irakpolitik von Bush und seinem Verbündeten, dem britischen Premierminister Tony Blair.

Zu der Massenkundgebung wurden 100 000 Teilnehmer erwartet. Der Protestzug sollte am Parlament und an Blairs Amtssitz vorbei zum Trafalgar Square führen. Dort sollte später eine sechs Meter hohe Bush-Statue aus Pappmaché enthüllt und symbolisch gestürzt werden.

Deine Meinung