Mehrwertsteuersenkung: London legt Konjunkturprogramm auf
Aktualisiert

MehrwertsteuersenkungLondon legt Konjunkturprogramm auf

Mit einem Konjunkturprogramm in Höhe von 20 Milliarden Pfund (36,5 Milliarden Franken) will Grossbritannien die Wirtschaft ankurbeln.

Dabei soll auf Dezember unter anderem die Mehrwertsteuer von 17,5 Prozent auf 15 Prozent gekürzt werden. Das erklärte Finanzminister Alistair Darling am Montag vor dem Unterhaus in London. Die Gesamtsumme von 20 Milliarden Pfund sei für den Haushalt bis Ende April 2010 eingeplant.

Die Staatsverschuldung werde in diesem Finanzjahr auf 78 Milliarden Pfund steigen und im kommenden Jahr auf 118 Milliarden Pfund - das seien acht Prozent des Brutto- Inlandsproduktes.

«Das sind ausserordentliche Zeiten der globalen Wirtschaft», sagte Darling. Die Massnahmen würden den Abschwung «leichter und kürzer» machen. Grossbritannien steht kurz vor einer Rezession. (sda)

Deine Meinung