London: Mann auf der Strasse mit Axt abgeschlachtet
Aktualisiert

London: Mann auf der Strasse mit Axt abgeschlachtet

Die Tat ereignete sich in einer vornehmen Strasse im Norden der Stadt vor den Augen mehrerer Passanten und Bauarbeiter.

Der Täter, ein auffällig gut gekleideter Mann um die 40, habe sein Opfer fast enthauptet, berichteten die Londoner Abendzeitung «Evening Standard» und die Agentur Associated Press.

Der Täter blieb anschliessend bei der Leiche stehen, bis die Polizei kam, und antwortete auf die Frage, warum er das getan habe: «Das ist kompliziert. Eine Privatsache.» Die beiden Männer sollen vorher noch ein paar Worte gewechselt haben.

«Der Mann mit der Axt hat auf den Kopf seines Opfers eingeschlagen, als würde er Holz hacken», sagte die Anwohnerin Avelina Rodrigues.

«Ich habe ihn angefleht, aufzuhören, aber er hat mich nur ganz ohne jede Gefühlsregung angesehen. In seinem Gesicht war kein Zorn, er sah aber auch nicht verrückt aus. Er hat sein Opfer einfach ganz kühl umgebracht.» Die Polizei konnte zum Motiv zunächst nichts sagen. Der Festgenommene wurde auf einer Wache im Zentrum Londons verhört.

(sda)

Deine Meinung