Chemische Industrie: Lonza will Patheon übernehmen

Aktualisiert

Chemische IndustrieLonza will Patheon übernehmen

Der Basler Pharmazulieferer Lonza hat ein unverbindliches Kaufangebot für die kanadische Arzneimittelfirma Patheon unterbreitet. Der Preis beträgt 3.55 Dollar pro Aktie oder insgesamt 460 Mio. Dollar.

Damit überbietet Lonza das Angebot der Beteiligungsfirma JLL, die Patheon für 2 Dollar pro Titel kaufen möchte. Lonza geht von einem Unternehmenswert für Patheon von rund 700 Mio. Dollar aus.

Mit der Übernahme möchte Lonza sein Angebot in der pharmazeutischen Wertschöpfungskette ausweiten, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Patheon deckt gewisse Aktivitäten in der Forschung zu Wirkstoffen ab.

Freundliche Übernahme

Das Angebot aus Basel findet im Management Patheons Unterstützung. Die kanadische Pharmafirma hält die Weiterführung von Patheon als unabhängiges Unternehmen für eine attraktivere Alternative als die angestrebte Übernahme durch JLL, wie sie in einer gemeinsamen Mitteilung mit Lonza schreibt.

Lonza hat mit Patheon eine Vertraulichkeitserklärung und ein Stillhalteabkommen unterzeichnet. Im Gegenzug hat sich Patheon bereit erklärt, bis Ende September mit keinem anderen Partner ausser Lonza über eine Übernahme zu verhandeln.

Während dieser Zeit erhält Lonza Zugang zusätzlichen Zugang zu Informationen über Patheon. Unter gewissen Voraussetzungen darf Patheon aber auf ein allfälliges Übernahmeangebot eines Dritten reagieren.

Die Transaktion kommt zustande, wenn Lonza nach erfolgreicher Prüfung (Due Dilligence) wenigstens 67 Prozent der Patheon-Aktien erhält. Damit würde die Transaktion frühestens 2010 abgeschlossen.

(sda)

Deine Meinung