09.11.2020 10:29

MTV Europe Music Awards 2020Loredana holt sich zum zweiten Mal den Preis für den Best Swiss Act

Die Luzerner Rapperin wurde zum zweiten Mal in Folge zum besten Schweizer Act gekürt. Am meisten MTV-EMAs abgeräumt haben die K-Pop-Darlings BTS.

von
Pascal Kobluk
1 / 4
An den MTV Europe Music Awards 2020 räumte die Luzerner Rapperin Loredana (25) den Preis für den besten Schweizer Act ab. Auf Instagram bedankte sie sich bei ihren Fans für die Votes.

An den MTV Europe Music Awards 2020 räumte die Luzerner Rapperin Loredana (25) den Preis für den besten Schweizer Act ab. Auf Instagram bedankte sie sich bei ihren Fans für die Votes.

Instagram/loredana
Schon im vergangenen Jahr hatte die Luzernerin den Preis abgeräumt. Nun hat sich die «Sonnenbrille»-Sängerin wieder gegen ihre Konkurrenz durchsetzen können.

Schon im vergangenen Jahr hatte die Luzernerin den Preis abgeräumt. Nun hat sich die «Sonnenbrille»-Sängerin wieder gegen ihre Konkurrenz durchsetzen können.

Instagram/loredana
Die grossen Gewinner des Abends kommen aus Südkorea: Die Boyband BTS hat vier Preise nach Hause mitgenommen. Respektive geschickt bekommen – die Awards wurden digital verliehen.

Die grossen Gewinner des Abends kommen aus Südkorea: Die Boyband BTS hat vier Preise nach Hause mitgenommen. Respektive geschickt bekommen – die Awards wurden digital verliehen.

Imago Images/ZUMA Press

Am Sonntagabend fanden die MTV Europe Music Awards statt. Pandemiebedingt wurde die Preisverleihung diesmal an verschiedenen Orten in Europa gefilmt und digital durchgeführt. Die 25-jährige Loredana Zefi bekam die meisten Stimmen in der Kategorie «Best Swiss Act» und setzt sich somit gegen die Konkurrenten Seven (42), Bligg (44), Loco Escrito (30) und Pronto (27) durch. Auf Instagram bedankt sich die Luzernerin bei ihren Fans.

«Zum zweiten Mal den MTV-Award geschnappt. Danke an alle, die gevotet haben, ich liebe euch», schreibt sie zum Bild, auf dem sie den Award in der Hand hält. Schon 2019 konnte sich die «Sonnenbrille»-Sängerin gegen die Schweizer Konkurrenz durchsetzen.

Die grossen Gewinner des Abends

Auch bei den diesjährigen MTV European Music Awards räumte die koreanische Boyband BTS gross ab: Insgesamt vier Preise (einer mehr als 2019) – darunter jener für das beste virtuelle Livekonzert und für den besten Song – gingen an die «Dynamite»-Sänger.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
186 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Pens

10.11.2020, 22:12

Sie ist im ganzen deutschsprachigen Raum präsent und das über längere Zeit. Nur wenige Schweizer haben das bisher geschafft. Das muss man anerkennen, ob man ihre Musik mag oder nicht.

gekauft

10.11.2020, 17:57

Diesen Preis hat sie auch nur mit gekauften Stimmen bekommen

Definitiv nichts mehr

10.11.2020, 17:21

was ist ein Preis wert, wenn so eine Person ihn bekommt? Antwort oben