«Es geht nicht mehr»: Lothar und Liliana lassen sich scheiden
Aktualisiert

«Es geht nicht mehr»Lothar und Liliana lassen sich scheiden

Am Neujahrstag hätte das deutsche Celebrity-Paar seinen zweiten Hochzeitstag feiern können. Stattdessen gibt es an Weihnachten das definitive Ehe-Aus bekannt.

von
sei

Jetzt ist es endgültig aus: Lothar Matthäus und seine Frau Liliana geben ihrer On-Off-Beziehung keine weitere Chance mehr: «Die Ehe von Liliana und mir ist seit einem Jahr in der Krise. Wir haben es immer wieder probiert», wird Fussballstar Lothar Matthäus von der «Bild am Sonntag» zitiert. Zwischendurch habe es wieder gut ausgesehen, sagt er weiter, «aber seit zwölf Wochen wissen wir, dass es nicht mehr geht», so der 49-Jährige. «Es kann und wird keine gemeinsame Zukunft mehr geben. Ich wünsche Liliana für ihren weiteren privaten und beruflichen Weg alles Gute.»

Erst vor einer Woche war Liliana alleine zu einem Jet-Set-Event in Gstaad angereist – liess sich von der Trennung aber nichts anmerken. Auf die Frage, wo ihr Mann sich befinde, gab die 23-Ukrainerin 20 Minuten zur Antwort: «Er muss in Bulgarien arbeiten, deswegen ist er nicht hier. Ich sehe ihn aber schon bald wieder. Wann genau, möchte ich jedoch nicht sagen.» Wo, wollte das Model auch nicht sagen. Wenigstens diese Antwort dürfte aber inzwischen klar sein, nämlich: Vor dem Scheidungsrichter. Laut «Bild am Sonntag» gab es bereits am 29. Oktober einen Scheidungstermin, zu dem Liliana aber nicht erschien.

Lothar Matthäus feierte seine zukünftige Freiheit in der Nacht zum Heiligen Abend angeblich im Münchner In-Club P1 – unter anderem mit einer dunkelhaarigen Psychologie-Studentin aus München.

Deine Meinung