Lottobetrüger prellten St. Galler
Aktualisiert

Lottobetrüger prellten St. Galler

Mehrere Personen haben bei der Kapo St. Gallen Anzeige erstattet, weil sie auf einen angekündigten Lottogewinn hereingefallen waren.

Alle hatten von einer offiziell aussehenden Lotto-Kommission aus Spanien eine Gewinnbenachrichtigung über einen sechsstelligen Eurobetrag erhalten. Dies, obwohl keiner von ihnen bei einem solchen Lotto mitgemacht hatte. Um den «Gewinn» zu erhalten, wurden sie aufgefordert, ein Formular mit ihrer Kontonummer auszufüllen. Später wurden von ihren Konten Überweisungen getätigt. «Einige wurden um mehrere tausend Franken geprellt», so Kapo-Sprecher Hans Peter Eugster. Die Polizei warnt vor Betrügern und ruft dazu auf, keine persönliche Daten weiterzugeben.

Deine Meinung