Aktualisiert 03.05.2006 15:36

Love: Comeback im Schwulen- und Lesbenzentrum

Courtney Love hat am 29. April mit einem ihrer seltenen Live-Auftritte ihr Comeback gestartet - zusammen mit dem Smashing Pumpkins-Sänger Billy Corgan und der Songschreiberin Linda Perry.

von
wenn

Die ehemalige Hole-Frontfrau präsentierte bei dem Benefizkonzert zugunsten des Schwulen- und Lesben-Gemeindezentrums von Los Angeles zwei ihrer neuen Songs, «Sunset Marquis» und «Pacific Coast Highway». Corgan und Perry hatten Love auch bei ihrer demnächst veröffentlichten zweiten Solo-CD «How Dirty Girls Get Clean» unterstützt, die von ihren kürzlichen Suchtproblemen handelt. Love: «Billy und ich haben vorher noch nie zusammen auf der Bühne gestanden. Es war heftig. Sein Gitarrenspiel ist tief bewegend und wunderschön. Da waren ich, er, Linda und 2.000 Lesben. Die Songs sind ganz anders als die Demo-Aufnahmen. Das war ein verdammt historischer Moment. Das ist das Beste, das ich seit 'Live Through This' gemacht habe.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.