30.07.2020 09:06

Herbstmesse

Lozärner Määs findet 2020 nicht statt

In Luzern fällt ein weiterer Grossanlasss der Coronapandemie zum Opfer: Die Herbstmesse Lozärner Määs, die vom 3. bis 18. Oktober 2020 auf dem Europaplatz und dem Inseli hätte stattfinden sollen, findet nicht statt.

So war die Määs 2019.

Archiv 20 Minuten

Darum geht es

  • Zum ersten Mal seit der Mobilmachung im Jahr 1939 muss die Lozärner Määs abgesagt werden.
  • Ein Schutzkonzept wäre mit dem Charakter der Määs nicht vereinbar, begründen die Behörden die Absage.
  • 2019 besuchten 400’000 Personen die Määs.

Die Stadt Luzern teilte am Donnerstag mit, sie habe die Absage in Abstimmung mit den Markt- und Schaustellerverbänden, der Interessengemeinschaft Luzerner Herbstmesse und Märkte, der Luzerner Polizei und weiteren Anspruchsgruppen getroffen.

Die aktuellen Vorschriften zu Covid-19 lassen Jahrmarkt- und Marktveranstaltungen zwar grundsätzlich zu. Die Stadt Luzern kam aber zum Schluss, dass ein überzeugendes Schutzkonzept nicht mit dem Charakter der Määs zu vereinbaren war.

Die Määs besteht jeweils aus rund hundert Marktständen, einem Lunapark und einem Unterhaltungsangebot. Sie wird im Schnitt pro Tag von 20'000 Personen besucht.

Es ist dies seit der Mobilmachung von 1939 das erste Mal, dass die Luzerner Herbstmesse nicht stattfinden kann.

SDA

(SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.