Bewährungschance verpasst: Luca Sbisa verschläft Teamsitzung

Aktualisiert

Bewährungschance verpasstLuca Sbisa verschläft Teamsitzung

Luca Sbisa hatte bisher in der NHL eine Saison, wie er sie sich nicht hätte erträumen können. Doch ausgerechnet, jetzt wo seine Verteidigerkonkurrenz wieder grösser wird, verschläft er die Teamsitzung.

Ein Missgeschick der seltenen Art kostete Luca Sbisa einen NHL-Einsatz gegen die Ottawa Senators. Der Zuger Nachwuchs-Verteidiger der Philadelphia Flyers verschlief das Team-Meeting und musste deshalb auf die Tribüne.

«Ich habe den Wecker einfach nicht gehört, ich habe verschlafen», so Sbisa, der sich sehr selbstkritisch zeigte: «Sie haben mir eine Chance gegeben, wieder zu spielen und ich habe sie verpasst. Das nächste Mal stelle ich vier Wecker und hoffentlich funktioniert einer...» Sbisa hatte sich unlängst ein neues Mobiltelefon angeschafft, die Weckfunktion war ihm aber noch nicht vertraut.

Philadelphias Cheftrainer John Stevens wollte das Malheur nicht überbewerten: «Ich bin sicher, er wird diese Lektion nicht so schnell vergessen. Er ist ein grossartige Junge, und das alles gehört zur Entwicklung auf dem Weg zu einem guten Profi.»

(fox/si)

Deine Meinung