Seltene Tierbegegnung in Belp BE – Luchs dringt in Garten ein – Huhn hatte keine Chance
Publiziert

Seltene Tierbegegnung in Belp BELuchs dringt in Garten ein – Huhn hatte keine Chance

Eine Familie aus Belp BE erhielt seltenen Besuch: Ein Luchs kam in den Garten und schnappte sich ein Huhn. Das Federvieh war in dem Moment seinem Schicksal ausgeliefert.

von
Karin Leuthold

In Belp BE hat ein News-Scout einen jungen Luchs gefilmt, der eines seiner Hühner gerissen hat.
(Video: 20min/ljp)

20min/News-Scout 

Die Familie von News-Scout A. S.* aus Belp BE erhielt am Freitagnachmittag sehr raren Besuch: Ein Luchs drang in den Garten ein und erbeutete ein Huhn. Wie das genau passierte, ist für die Familie noch ein Rätsel: «Die Hühner befinden sich normalerweise in einem Gehege. Dieses ist allerdings oben offen.» Der Luchs kam offenbar durch eine Böschung in den Garten. «Ob er ein Huhn aus dem Gehege gestohlen hat oder die Tiere wegen der Gefahr so aufgeregt waren, dass eines ausflog, wissen wir nicht.»

Der Vater der Leserin wurde erst Zeuge der wilden Szene, als es für das Huhn schon zu spät war. «Mein Vater hörte den Lärm, weil die anderen Tiere sehr laut wurden». Da war das Opfer aber bereits der Raubkatze ausgeliefert. «Es flogen Federn überall herum», sagt A. S. zu 20 Minuten.

Wildhüter soll «Tatort» besuchen

Von den vier Hühnern, die die Familie hatte, bleibt ihr nur noch eines – zwei sind seit dem Vorfall verschwunden. «Auch hier wissen wir nicht, ob der Luchs die gepackt hat oder sie vor lauter Stress weggeflogen sind.»

Jetzt wartet die Familie auf den Spezialisten. «Wir wissen, dass es in der Gegend Luchse gibt, aber trotzdem handelt es sich um ein seltenes Tier. Darum rief mein Vater den Wildhüter.» Dieser versprach, noch am Abend vorbeizukommen.

Vor über hundert Jahren wurde der Luchs in der Schweiz ausgerottet. In den 70er-Jahren wurden die Tiere wieder eingeführt. Bis heute entwickelten sich laut WWF drei Luchs-Populationen mit rund 130 Tieren in den Nordwestalpen, in der Nordostschweiz und im Jura. Bedrängt werden sie von Siedlungen, Verkehrswegen und der Nutztierhaltung. Obwohl der Luchs geschützt ist, wird er illegal bejagt.
*Name der Redaktion bekannt

1 / 3
Ein Luchs drang am 8. Oktober 2021 in den Garten von Familie S. in Belp BE ein. 

Ein Luchs drang am 8. Oktober 2021 in den Garten von Familie S. in Belp BE ein.

20min/News-Scout
Dort frass die Raubkatze eines der Hühner der Familie.

Dort frass die Raubkatze eines der Hühner der Familie.

20min/News-Scout
Wie es zum Tier kam, ist unklar: «Ob er ein Huhn aus dem Gehege gestohlen hat oder die Tiere wegen der Gefahr so aufgeregt waren, dass eines ausflog, wissen wir nicht», sagt A. S. zu 20 Minuten.

Wie es zum Tier kam, ist unklar: «Ob er ein Huhn aus dem Gehege gestohlen hat oder die Tiere wegen der Gefahr so aufgeregt waren, dass eines ausflog, wissen wir nicht», sagt A. S. zu 20 Minuten.

20min/News-Scout

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

43 Kommentare