Aktualisiert

Vallorbe VDLuchs liess Pressekonferenz platzen

Eine Luchsweibchen ist aus ihrem Naturgehege im Jura Parc in Vallorbe VD ausgebrochen. Die am Freitag aus der Deutschschweiz in den Waadtländer Jura gebrachte zweieinhalbjährige Raubkatze hätte am Dienstag den Medien vorgeführt werden sollen.

Das Tier habe unter den Augen seiner Betreuer eine fast drei Meter hohe natürliche Begrenzung überwunden, sagte Olivier Blanc, ein Verantwortlicher des Naturparks, zur Nachrichtenagentur SDA. Die Betreuer hätten es dabei noch fotografieren können.

Es handle sich um den ersten Luchs im Park, in dem bereits Wölfe, Bisons und Bären leben. «Wir werden alles in Gang setzen, um das Tier lebend zu finden», sagte Blanc. Mehrere Dutzend Personen, grösstenteils Experten, würden engagiert, um Fallen zu stellen.

(sda)

Deine Meinung