Aktualisiert 19.09.2011 10:51

Einfach draufgehaltenLucio kickt Roma-Goalie k.o.

Im Spiel Inter Mailand gegen die AS Roma kommt es am Samstag zu einem bösen Unfall. Der Gäste-Goalie bleibt nach einem Zusammenprall bewusstlos auf dem Platz liegen.

von
heg

Inter-Verteidiger Lucio trifft Roma-Goalie Maarten Stekelenburg voll am Kopf. (Video: YouTube)

Erst eine Viertelstunde ist im Knüller zwischen Inter Mailand und der AS Roma gespielt. Dann stockt den Fans jedoch der Atem.

Inters Lucio will den Ball an Roma-Goalie Maarten Stekelenburg vorbeispitzeln. Der Verteidiger ist jedoch ein wenig zu langsam und trifft den holländischen Nati-Keeper mit dem Fuss am Kopf. Stekelenburg bleibt bewusstlos liegen, Mitspieler eilen sofort herbei. Nach minutenlanger Behandlung durch Sanitäter wird der 1,97-Meter-Mann mit der Trage vom Feld gebracht und ins Krankenhaus gefahren. Dort wird die Wunde am Kopf genäht.

«Ich habe nur noch das Bild im Kopf, wie Lucio auf mich zukommt. Danach ist totale Dunkelheit. Ich hoffe, ich kann so schnell wie möglich wieder spielen», zitiert ihn «Bild». So schnell dürfte Stekelenburg aber nicht wieder zwischen den Pfosten stehen. Zuerst muss er seinen Brummschädel auskurieren.

Die Partie endete übrigens 0:0. Beide Teams müssen weiter auf ihren ersten Sieg in dieser Saison hoffen.

Serie A

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.