Lüthi abgeschlagen - Krummenacher stark
Aktualisiert

Lüthi abgeschlagen - Krummenacher stark

Tom Lüthi hat beim ersten freien Training zum GP von Grossbritannien nach seiner Armoperation noch nicht überzeugt. Der Emmentaler landete lediglich auf Rang 14. Überzeugen konnte dagegen erneut Randy Krummenacher.

Das erste freie Training in Donington hat Andrea Dovizioso vor Alvaro Bautista. Der 250ccm-Dominator Jorge Lorenzo musste sich mit 1,81 Sekunden Sekunden und Rang 5 begnügen. Lüthi verlor mit seiner Zeit rund 2,5 Sekunden auf Doviziosos Bestzeit.

Krummenacher wieder stark

Randy Krummenacher, der sensationelle Dritte des letzten 125-ccm-Rennens in Montmeló, hat seine gute Form auch im verregneten, ersten Qualifikationstraining zum GP von Grossbritannien unter Beweis gestellt.

Der Zürcher KTM-Werkfahrer belegte am Freitag in Donington den 5. Platz.

Auf den Trainingsschnellsten, den ungarischen WM-Leader Gabor Talmacsi, verlor Krummenacher auf dem Rundkurs nahe Nottingham rund 1,7 Sekunden. Wie die meisten anderen Fahrer erreichte der 17-jährige Schweizer seine Bestzeit zu Beginn des halbstündigen Trainings, kurz bevor es heftiger zu regnen begann.

Wie Krummenacher befindet sich auch Dominique Aegerter auf dem Weg zum besten Trainingsresultat in der Strassen-WM. Der Berner, der in den letzten beiden Rennen WM-Punkte geholt hat, erreichte mit 4,5 Sekunden Rückstand den 19. Platz.

(fox)

Deine Meinung