Schnell: Lüthi und Krummenacher in der ersten Startreihe
Aktualisiert

SchnellLüthi und Krummenacher in der ersten Startreihe

Die WM-Strecke in Montmeló liegt den Schweizer Motorrad-Cracks: Gleich zwei von ihnen starten am Sonntag aus der ersten Reihe zum GP Katalonien. Tom Lüthi verlor in der 250-ccm-Klasse 0,332 Sekunden auf Hector Barbera (Sp) und wurde hinter Alvaro Bautista (Sp) und Marco Simoncelli (It) Vierter.

In der Achtelliter-Klasse schaffte es Randy Krummenacher ebenfalls auf Platz 4. Der 19-jährige Zürcher steht damit vor seinem 40. Grand Prix erstmals in der vordersten Reihe. Dominique Aegerter wird das 125-ccm-Rennen vom 18. Startplatz aus in Angriff nehmen.

Sowohl Lüthi als auch Krummenacher haben ausgezeichnete Erinnerungen an den «Circuit de Catalunya»: beide konnten hier den ersten Podestplatz ihrer Karriere feiern. Lüthi gelang dies im Jahr 2003 mit Platz 2, Krummenacher stand 2007 als Dritter auf dem Siegertreppchen. Es ist bereits das zweite Mal in dieser Saison, das gleich zwei Schweizer in der vordersten Startreihe stehen. Letztmals war dies vor einem Monat in Le Mans (Fr) der Fall, als Lüthi und Aegerter jeweils Vierte im Qualifying wurden.

Für Krummenacher wurde eine lange Durststrecke beendet. Seit August 2007, als er in Brünn (Tsch) den 6. Startplatz holte, war der Schweizer im Qualifying nie mehr besser gewesen. In dieser Saison war seine beste Startposition Platz 13 gewesen. Krummenacher komplettiert die erste Reihe hinter Julian Simon (Sp), Pol Espargaro (Sp) und Jonas Folger (De). Auf den WM-Zweiten Simon verlor Krummenacher nur 0,356 Sekunden.

In der MotoGP-Klasse sicherte sich der Spanier Jorge Lorenzo seine bereits dritte Pole in dieser Saison. Lorenzo verwies Weltmeister Valentino Rossi auf den zweiten Rang. Der WM-Leader Casey Stoner landete auf dem dritten Platz.

Grand Prix von Katalonien. Startaufstellungen.

125 ccm:

1 Julian Simon (Sp), Aprilia, 1:51,448 (152,691 km/h). 2 Pol Espargaro (Sp), Derbi, 0,020 zurück. 3 Jonas Folger (De), Aprilia, 0,339. 4 Randy Krummenacher (Sz), Aprilia, 0,356. 5 Sergio Gadea (Sp), Aprilia, 0,376. 6 Nicolas Terol (Sp), Aprilia, 0,510. 7 Bradley Smith (Gb), Aprilia, 0,761.

Ferner: 18 Dominique Aegerter (Sz), Derbi, 1,708. - 34 Fahrer im Training und fürs Rennen qualifiziert.

250 ccm:

1 Hector Barbera (Sp), Aprilia, 1:46,79 (159,413 km/h). 2 Alvaro Bautista (Sp), Aprilia, 0,150. 3 Marco Simoncelli (It), Gilera, 0,159. 4 Thomas Lüthi (Sz), Aprilia, 0,332. 5 Alex Debon (Sp), Aprilia, 0,376. 6 Hiroshi Aoyama (Jap), Honda, 0,417.

Ferner: 22 Bastien Chesaux (Sz), Honda, 4,480. - 25 Fahrer im Training und fürs Rennen qualifiziert.

MotoGP:

1 Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 1:41,974 (166,877 km/h). 2 Valentino Rossi (It), Yamaha, 0,013. 3 Casey Stoner (Au), Ducati, 0,452. 4 Andrea Dovizioso (It), Honda, 0,620. 5 Toni Elias (Sp), Honda, 1,165. 6 Colin Edwards (USA), Yamaha, 1,194. - 19 Fahrer im Training und fürs Rennen qualifiziert.

(si)

Deine Meinung