Gazastreifen: Luftangriff auf Schmugglertunnel
Aktualisiert

GazastreifenLuftangriff auf Schmugglertunnel

Die israelische Luftwaffe hat nach palästinensischen Angaben die schwersten Angriffe im Gazastreifen seit Wochen geflogen. Es habe mindestens sieben Bombardements gegeben.

Krankenhausmitarbeitern zufolge wurde eine Person verletzt. Wenige Stunden zuvor hatten militante Palästinenser erneut eine Rakete auf die israelische Grenzstadt Sderot abgefeuert. Dabei wurde nach Polizeiangaben ein Wohnhaus zerstört, Verletzte gab es nicht.

Die Streitkräfte bombardierten den Angaben zufolge vier Mal Schmugglertunnel zwischen Ägypten und dem Gazastreifen. Weitere Ziele waren eine Werkstatt und ein Polizeiposten in Gaza-Stadt sowie ein weiterer Betrieb in dem Autonomiegebiet.

Israel zufolge nutzt die radikalislamische Hamas die Schmugglertunnel, um Waffen und Munition in den Gazastreifen zu schmuggeln. Ausserdem werden wegen der Blockade des Gazastreifens Lebensmittel und Medikamente durch die Gänge gebracht.

(dapd)

Deine Meinung