Aktualisiert 19.10.2004 16:57

Lufthansa-Gruppe umsatzstärkste Airline der Welt

Die Lufthansa-Gruppe hat zum ersten Mal die bislang dominierenden nordamerikanischen Fluggesellschaften vom ersten Platz in der Rangliste der umsatzstärksten Airlines der Welt verdrängt.

Das geht aus der am Dienstag veröffentlichten jährlichen Übersicht des in London erscheinenden führenden internationalen Fachmagazins «Flight International» für 2003 hervor.

Die Lufthansa, in der letzten Rangliste noch auf Platz vier, führt jetzt mit einem Jahresumsatz von 18,156 Mrd. Dollar vor dem US-Fracht-Carrier FedEx mit 17,497 Mrd. Dollar. FedEx lag bislang auf dem dritten Platz. Der bisherige Spitzenreiter American Airlines (17,440 Mrd. Dollar) rutschte auf Rang drei ab.

Auf den weiteren Plätzen folgen die Japan Airlines-Gruppe (17,189), bisher zweiter Platz, die Air France-Gruppe (14,521), United Airlines (USA/13,724), Delta Air Lines (USA/13,303), British Airways (12,857), die japanische ANA-Gruppe (10,834) und Northwest Airlines (USA/9,511).

Nach dem Passagieraufkommen liegen allerdings - bezogen auf das Jahr 2003 - weiterhin die grossen US-Fluggesellschaften in Front. Delta Air Lines beförderte im Jahre 2003 104,5 Millionen Passagiere, gefolgt von American Airlines (88,8 Millionen).

Dahinter folgen der Lufthansa-Star-Alliance-Partner United Airlines (66,2) und der führende amerikanischen Billigflieger Southwest Airlines (65,7). Die weiteren Plätze nehmen Japan Airlines (58,2), Northwest Airlines (51,9), All Nippon Airways (48,1), Lufthansa (45,4), Air France (43,7) und US Airways (41,3) ein.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.