Aktualisiert 05.08.2008 08:26

PolitikLuftverschmutzung laut IOC kein grosses Problem

Die Luftverschmutzung in Peking stellt nach Einschätzung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) kein grosses Risiko für Sportler und Besucher dar.

Bei vielen Werten erfülle die Luft in Peking die strengen Anforderungen der Weltgesundheitsorganisation, sagte der IOC-Medizinexperte Arne Ljungqvist. Er sei zuversichtlich, dass es keine grösseren Probleme geben werde. Die Verschmutzung ist eine der grössten Herausforderungen für die Organisatoren der Olympischen Spiele in Peking. In der Stadt wurden bereits Fahrverbote verhängt und Fabriken vorübergehend geschlossen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.