Challenge League: Lugano bleibt Leader

Aktualisiert

Challenge LeagueLugano bleibt Leader

Lugano bleibt Leader der Challenge League. Die Tessiner gewannen das Derby in Locarno 4:3 und bleiben in der Tabelle einen Punkt vor St. Gallen, das am Samstag gegen Stade Nyonnais (3:0) vorgelegt hatte.

Der Leader tat sich gegen den Tabellenletzten jedoch äusserst schwer. Das entscheidende 4:2 erzielte Pascal Renfer erst in der 84. Minute. Santiago Kuhl brachte Locarno kurz vor Spielende zwar noch einmal auf einen Treffer heran, das Tor kam aber zu spät.

Locarno - Lugano 3:4 (2:3).

Lido. -- 1830 Zuschauer. -- SR Wermelinger.

Tore: 13. Renfer 0:1. 15. Domo 1:1. 34. Montandon 1:2. 36. Rennella 1:3. 42. Sara (Handspenalty) 2:3. 84. Renfer 2:4. 90. Kuhl 3:4.

Am Samstag:

St. Gallen - Stade Nyonnais 3:0 (1:0).

Yverdon - Schaffhausen 3:0 (1:0).

La Chaux-de-Fonds -Wil 0:1 (0:0).

Rangliste:

1. Lugano 9/25.

2. St. Gallen 9/24.

3. Yverdon 9/17.

4. Winterthur 8/16.

5. Thun 8/14.

6. Wil 9/14.

7. Biel 8/13.

8. Concordia Basel 9/13.

9. Lausanne-Sport 8/12.

10. Schaffhausen 9/11.

11. Wohlen 9/10.

12. Stade Nyonnais 9/8.

13. Gossau 8/7.

14. Servette 8/4.

15. La Chaux-de-Fonds 9/4.

16. Locarno 9/3.

(si)

Deine Meinung