Bern: Lustsäckli als Starthilfe
Aktualisiert

BernLustsäckli als Starthilfe

Studentinnen der Universität Bern wünschen den Frauen der Hauptstadt einen lustvollen Abend – und geben mit einem prickelnden Präsent gleich selber Starthilfe.

von
NJ

Der Inhalt der sogenannten Lustsäckli: ein Rezept für ein aphrodisierendes Gericht, Massageöl und ein Flyer. Dieser soll Mut machen, noch am selben Abend beim Partner die eigenen erotischen Wünsche einzufordern. Die Idee zur Aktion ist entstanden, als sich Juso-Frau Tanja Walliser vor zwei Wochen öffentlich für den weiblichen Orgasmus und gleichberechtigten Sex einsetzte (20 Minuten berichtete). Die erotischen Säckchen werden am Donnerstag ab 17.30 Uhr auf dem Bärenplatz verteilt.

Deine Meinung