Verkäufer gefesselt: Luxusuhren in Zürich gestohlen – fette Beute
Aktualisiert

Verkäufer gefesseltLuxusuhren in Zürich gestohlen – fette Beute

Unbekannte stehlen in einem Zürcher Geschäft Luxusuhren im Wert von über 100'000 Franken. Den Verkäufer lassen sie gefesselt und verletzt zurück.

von
jbu
Die Diebe stopften ihre Beute in einen roten Stoffsack.

Die Diebe stopften ihre Beute in einen roten Stoffsack.

Am Dienstagabend haben zwei Männer das Uhren- und Antiquitätengeschäft «Timeless Gallery» in der Zürcher Innenstadt überfallen. Kurz vor 17:30 Uhr betraten sie das Ladenlokal an der Kappelerstrasse und gingen unvermittelt auf den Verkäufer los.

Sie drückten den Händler zu Boden, fesselten ihn und schlugen auf ihn ein. Danach packten sie mehrere Luxusuhren im Wert von über 100'000 Franken ein und flüchteten zu Fuss in Richtung Bahnhofstrasse.

Beute in roter Stofftasche

Dem Gefesselten gelang es, sich zu befreien und die Polizei zu alarmieren. Er hatte Prellungen am Kopf erlitten und musste sich im Spital behandeln lassen. Die Täter konnten trotz sofort eingeleiteter Fahndung noch nicht gefasst werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Täter sind laut Beschreibung etwa 30 Jahre alt, um 1.80 Meter gross und haben einen dunklen Teint. Einer von ihnen trug eine weisse Mütze. Das Deliktsgut verstauten sie in einer roten Einkaufstasche aus Stoff.

Deine Meinung