Luzern bewilligt linke Kundgebung am 1. August
Aktualisiert

Luzern bewilligt linke Kundgebung am 1. August

Am 1. August findet in Luzern eine polizeilich bewilligte Kundgebung statt. Die Stadtpolizei genehmigte ein entsprechendes Gesuch des linken «Bündnisses für ein buntes Brunnen»

Demnach startet die Kundgebung um 13.30 Uhr auf dem Theaterplatz und endet um 16 Uhr auf dem Bahnhofplatz. Weil der Demonstrationszug auch über die Hauptverkehrsachsen der Stadt führt (Seebrücke, Schweizerhofquai, Baselstrasse, Hirschengraben, Pilatusstrasse), wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Das «Bündnis für ein grünes Brunnen» hatte ursprünglich in Brunnen gegen den dort jährlich stattfindenden Aufmarsch von Rechtsradikalen protestieren wollen. Die Schwyzer Behörden lehnten ein Demonstrationsgesuch aber aus Sicherheitsgründen ab.

Ein «überregionales antifaschistisches Netzwerk» hatte derweil zu einer Kundgebung in Luzern aufgerufen. Die Stadtbehörden machten aber klar, dass, im Gegensatz zu 2004, keine unbewilligte Demonstration geduldet wird. Am letzten Montag reichte das «Bündnis für ein buntes Brunnen» in Luzern ein Demonstrationsgesuch ein.

(sda)

Deine Meinung