Aktualisiert 21.03.2006 20:36

Luzern will Seewen die Suppe versalzen

Hochspannung in der SwissLifeArena: Im Spiel zwischen dem HC Luzern und dem EHC Seewen geht es heute Abend um den Aufstieg.

Gewinnt Seewen auch das zweite Spiel, ist es in der 1.-Liga (Best of 3). Dann steigt ab 23 Uhr auf der Kunsteisbahn Zingel in Seewen eine Riesenparty. HCL-Sportchef Roland Flückiger zeigt sich aber noch immer optimistisch und erwartet einen grossen Fanaufmarsch.

«Nach dem FCL und dem SC Kriens sind wir die Nummer drei im Kanton.» Die Zahlen geben ihm Recht. Während ein 1.-Liga-Match durchschnittlich 100 Zuschauer anzieht, kann der HCL in der 2. Liga stets auf 800 bis 900 Fans zählen. «Das ist ein Phänomen, so etwas gibt es schweizweit sonst nirgends», so der Sportchef. Das hohe Spieltempo und der Körpereinsatz sind für Flückiger die Gründe.

(sam)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.