Aktualisiert 15.12.2010 17:55

HochwasseralarmLyssbach stieg wieder gefährlich an

Nach einem starken Gewitter ist am Mittwochabend in Lyss der Lyssbach so stark angeschwollen, dass die Behörden die Bevölkerung vor Hochwasser warnten und die Feuerwehr im ganzen Dorf Schutzschläuche verlegte.

Die Schutzmassnahmen seien getroffen worden, weil gemäss den Wetterprognosen weitere Niederschläge drohten, teilte die Gemeinde Lyss mit.

Gemeindepräsident Andreas Hegg sagte auf Anfrage, er gehe davon aus, dass die Schutzmassnahmen ausreichten, um Überschwemmungen zu verhindern. Zum Anschwellen des Lyssbachs habe wohl auch der Schnee beigetragen, der immer noch auf den Feldern liege. Gewarnt wurden jene Leute, welche ein Abonnement für den SMS-Alarm der Gemeinde haben.

Lyss ist in den letzten Jahren mehrfach vom Lyssbach überschwemmt worden. Deshalb baut der Kanton Bern derzeit einen Hochwasserentlastungsstollen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.