Aktualisiert 05.08.2008 12:07

ForschungMacht Rauchen dumm?

Rauchen ist ungesund - soweit, so schlecht. Doch nun kommt es noch dicker: Einer wissenschaftlichen Studie zufolge benebelt das Qualmen nicht nur die Atemwege, sondern auch das Denkvermögen.

Wer regelmässig zur Zigarette greift, neigt zu Atemwegs- oder Herz-Kreislauferkrankungen - das ist bekannt. Was das Forscherteam um die Wissenschaftlerin Séverine Sabia am Institut INSERM in Villejuif, Frankreich, herausfand, dürfte vielen Rauchern die Kippe aus dem Mundwinkel springen lassen: Wie das «Deutsche Ärzteblatt» schreibt, beteiligten sich an der Langzeitstudie 10 000 Personen.

Besonders während des Gedächtnistests(Erinnerung an 20 Wörter) und im Logiktest (65 verbale und mathematische Aufgaben) schnitten die rauchenden Probanden schlechter ab, als die nichtrauchenden Teilnehmer.

Bei Ex-Rauchern fielen die Ergebnisse deutlich besser aus als bei aktiven Rauchern.

Doch nicht nur bei Rauchern schwinden die kognitiven Leistungen. Welche Faktoren sonst noch zur Verringerung des Denkvermögens beitragen können, zeigt die Bildstrecke (oben).

rre

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.