Machtfülle am Gericht bleibt
Aktualisiert

Machtfülle am Gericht bleibt

In Appenzell Ausserrhoden darf der Obergerichtspräsident weiterhin auch Präsident des Verwaltungsgerichts sein.

Die Justizkommission, die die Rahmenbedingungen für die Wahlen festlegt, befürwortete das Doppelmandat. Die Kommission hat eine Meldung von Radio DRS bestätigt. Der Amtsinhaber Hanspeter Eisenhut (61) tritt 2007 zurück. Danach wird sein Nachfolger als Vorsitzender beider Gerichte gewählt.

Deine Meinung