Honduras: Machtteilung wird überwacht

Aktualisiert

HondurasMachtteilung wird überwacht

Eine vierköpfige Kommission soll in Honduras die vereinbarte Machtteilung im Auge behalten und sicherstellen, dass alle massgeblichen Parteien die Präsidentenwahl Ende November anerkennen.

Dem Gremium gehören der ehemalige chilenische Präsident Ricardo Lagos sowie US-Arbeitsministerin Hilda Solis an. Das teilte der Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), José Miguel Insulza, mit. Ausserdem entsenden die beiden grössten Parteien je einen Vertreter in die Kommission.

Das Parlament von Honduras entscheidet am Dienstag über eine Wiedereinsetzung des gestürzten Präsidenten Manuel Zelaya. Zelaya und Interimspräsident Roberto Micheletti hatten Ende vergangener Woche ein Abkommen unterzeichnet, wonach sie sich die Macht bis zur Neuwahl des Präsidenten am 29. November teilen. (dapd)

Deine Meinung