Aktualisiert 19.10.2006 22:11

Madonna ärgert mit Adoption CH-Paare

Die Adoption des einjährigen Halbwaisen David durch Popsängerin Madonna (48) erhitzt die Gemüter weiterhin.

Unzählige Menschenrechtsorganisationen aus aller Welt wollen die Adoption auf Grund des «unrechtmässigen Vorgehens» verhindern.

Jetzt ist die Protestwelle sogar auf die Schweiz übergeschwappt, wie Radio Top berichtet. Bei der Schweizer Fachstelle für Adoption sollen sich momentan etliche Paare telefonisch beschweren, weil Madonna so einfach zu einem Kind kommt, während sie teilweise schon jahrelang darauf warten.

Der leibliche Vater von David wies derweil die Kritik an der Sängerin zurück. Er habe das Kind freiwillig in Madonnas Obhut gegeben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.