Aktualisiert 09.02.2015 12:30

Stylewatch

Madonna hält gleich beide Backen hin

Die Grammys sind die Königsklasse der Musikpreise. Das erfordert passende Kleidung. Trotzdem tanzen manche Künstler immer wieder aus der Reihe.

von
ink
1 / 20
Madonna kam als sexy Matador. Oder so.

Madonna kam als sexy Matador. Oder so.

Keystone/AP/Jordan Strauss
Und so sah das Outfit von hinten aus. Naja, zumindest während Madonna sich den Schlüpfer richtet.

Und so sah das Outfit von hinten aus. Naja, zumindest während Madonna sich den Schlüpfer richtet.

Keystone/AP/Jordan Strauss
Ein Albtraum in Pink: Rihanna erschien in einer Zuckerwatte-Robe zu den 57. Grammy Awards.

Ein Albtraum in Pink: Rihanna erschien in einer Zuckerwatte-Robe zu den 57. Grammy Awards.

Keystone/AP/Jordan Strauss

Rihanna kam in einem Ungetüm aus pinkem Tüll, Iggy Azalea nahm das Zmorge grad am Kopf mit und Madonna zeigte allen ihren bestrumpften Hintern. Die Grammys, eigentlich ein ernstzunehmender Musikevent, sorgten auch 2015 wieder für Hingucker auf dem roten Teppich.

Trotzdem gab es auch einige Künstler, die den Dresscode ernst nahmen und in standesgemässen Abendroben auftauchten. Allen voran – man glaubt es kaum – Lady Gaga, die tatsächlich ein stinknormales Kleid trug. Den Fotobeweis finden Sie in der Bildstrecke.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.