Aktualisiert 01.07.2014 09:56

Aufbau-Spenden

Madonna unterstützt ihre Heimatstadt Detroit

Die Stadt Detroit ist bankrott. Um der Stadt wieder auf die Beine zu helfen, spendet Popstar Madonna Geld für den Bau einer neuen Turnhalle und technische Geräte.

von
ann
Madonna will Detroit wieder auf die Beine helfen.

Madonna will Detroit wieder auf die Beine helfen.

Popikone Madonna engagiert sich in ihrer Heimatstadt Detroit und fördert Schul- und Sportprojekte. «Ich war zutiefst beeindruckt von den Bemühungen so vieler Menschen, die ich getroffen habe, um den Kindern und Erwachsenen aus dem Kreislauf der Armut zu helfen. Da war es klar für mich, dass ich mich beteiligen muss, um mitzuhelfen, dass Detroit sich wieder erholt», erklärte sie in einer Mitteilung vom Montag.

Madonna spendete unter anderem Geld für den Bau einer neuen Turnhalle für Jugendliche und finanzierte iPods, iPads und andere technische Geräte für eine Schule. Wie gross der finanzielle Umfang war, sagte sie nicht, betonte allerdings, dass die Spenden an drei Organisationen der Auftakt eines langfristigen Engagements seien.

«Ein Teil meines Herzens wird immer in Detroit sein»

Die Stadt Detroit hatte nach einem jahrzehntelangen wirtschaftlichen Niedergang im vergangenen Juli Insolvenz beantragt. Es war die grösste Pleite einer Kommune in der US-Geschichte.

Madonna wuchs in Bay City im Staat Michigan und in der Detroiter Vorstadt Rochester Hills auf. «Ein Teil meines Herzens wird immer in Detroit sein, und ich fühle mich geehrt, in der Lage zu sein, meiner Gemeinde etwas zurückzugeben», erklärte die mittlerweile 55-Jährige. (ann/sda)

Fehler gefunden?Jetzt melden.