Aktualisiert 05.09.2006 09:20

Madonnas strenges Sex-Programm

Um ihre kriselnde Beziehung zu Guy Richie wieder auf Trab zu bringen, greift die Queen of Pop zu einer eigenwilligen Massnahme: Sie führt einen rigorosen Sex-Terminkalender.

Ihr Sex-Konzept gehe grundsätzlich von drei «Terminen» pro Woche aus, wie «MTV» am 5. September 2006 berichtet. Einmal im Monat verwöhnt sie ihren Lover zudem mit einer heissen Mahlzeit - einer selbst gekochten, wohlverstanden.

Madonnas Sex-Terminkalender könnte auch deshalb entstanden sein, weil sie und Guy sich unbedingt noch ein Kind wünschen. Allerdings scheint dieser Wunsch nicht in Erfüllung zu gehen: «People» berichtet, die Sängerin und der Regisseur wollten im Oktober 2006 nach Malawi in Afrika fliegen, um ein Baby zu adoptieren. Ein Insider: «Sie wünschen sich nichts mehr, als ein weiteres Baby. Sie haben es monatelang probiert und es hat nicht geklappt. Jetzt wollen sie adoptieren.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.